Ein Multirpg-Forum, das vor allem Wert auf 2er RPGs legt. Es werden aber auch Grossgruppenrpgs geschrieben. Wir sind kreativ, verträglich und wollen in erster Linie unseren Spass in einer eigenen, tollen Welt haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das bisherige Geschehen: Eine Zusammenfassung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Das bisherige Geschehen: Eine Zusammenfassung   Sa Aug 23, 2014 10:54 am

Da Schicksalsspiel jetzt schon etwas länger läuft, habe ich mir mal die Freiheit genommen, hier eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse aufzuschreiben. So bewahren wir einerseits den Überblick und falls später noch jemand hinzu stoßen will, dürfte ihm der Einstieg so leichter fallen. Potenzielle Einsteiger sollten drauf auchten, dass für Schicksalsspiel ein paar Sonderregeln herrschen.

Falls ich irgendwas vergessen habe, lasst es mich wissen. Wenn das RPG noch weiter fortgeführt wird, können an dieser Stelle auch gelegentlich Updates des bisherigen Geschehens posten.

Schicksalsspiel

Protagonisten:
- Livedin (Kjàni)
- Elin (Sozo no Yume)
- Zirkon (SageCape)
- Lucia (Nick)
[Rebecca (Mini-Drachin), macht nicht mehr mit]
[Gilberto (AFA), macht nicht mehr mit]

Vorgeschichte:

Vor langer Zeit hatten die Götter die Engel, ihre einstigen Diener, in eine Kerkerdimension verbannt, die heute nur noch als die Hölle bekannt ist. Doch einige Jahre ist es nun her, dass das Siegel brach und die Engel auf den Kontinent U'vera zurückkehrten. Innerhalb weniger Jahre eroberten sie fast das ganze Land und rissen die Herrschaft an sich. Sie zwangen die Menschen, sich vom Glauben an die Götter abzuwenden, und diese wurden von Jahr zu Jahr schwächer.

Im Laufe der Jahre schien sich die Herrschaft der Engel zu festigen und viele Einwohner des Kontinents begannen, sich an die neuen Verhältnisse gewöhnen. Doch einige Freigeister kämpfen immer noch um ihre Unabhängigkeit. So hart die Engel auch gegen sie vorgehen, es gelang ihnen bisher nicht, den Widerstand endgültig zu zerschlagen.

Auch die Götter waren nicht untätig. Obwohl ihr Einfluss schwand, fanden sie heraus, dass es auf der Welt noch einen Nachfolger der Göttin gibt, die einst das Portal ins Reich der Engel versiegelt hatte. Mithilfe dieses Halbgottes hoffen sie, das Blatt nochmal wenden zu können, und sandten Livedin aus, um nach ihm zu suchen. Doch hat er kaum einen Anhaltspunkt und ihm bleibt nicht viel Zeit. Wenn die Engel den Halbgott finden, bevor er es tut, ist alles verloren.


Was bisher geschah:

In der Stadt Uanethi statuieren die Engel ein Exempel, indem sie einige der Rebellen in aller Öffentlichkeit hinrichten lassen. Der Anblick raubt vielen der Zuschauer die Hoffnung, doch unter ihnen befindet sich auch Livedin. Kaum sind die Engel verschwunden stiftet er einen Aufstand an und das Chaos entbricht auf dem Hinrichtungsplatz.

Während die Wachen mit der aufständischen Meute zu kämpfen haben, begibt Livedin sich auf die Flucht und stößt dabei mit Lucia, einem Mädchen aus dem Norden, mit der Fähigkeit Eis zu kontrollieren, und Elin, einer Frau mit einem merkwürdigen Stein im Gepäck, zusammen, die versuchen, dem Tumult irgendwie zu entkommen. Für den Augenblick entschließen sie sich, gemeinsam vor den Wachen zu fliehen. Dabei kommen ihnen nicht nur die ein oder andere List, sondern auch Lucias Magie zunutze.

Auf ihrer Flucht treffen sie auf den Magier Zirkon, der das Mädchen Rebecca zu einem alten Glockenturm geleiten will. Er bietet den Fliehenden zunächst Unterstützung an, doch der Magier wirkt auf sie nicht sehr vertrauenerweckend. Mit der Ausrede der Krankheit halten sie ihn sich fürs Erste vom Leibe und als die Wachen weiter vorrücken, machen Livedin, Elin und Lucia sich von dannen. Zirkon kann die Wachen von seiner Unschuld überzeugen, doch hat er die Begegnung nicht vergessen.

Schließlich finden die Drei Schutz in einem alten Tempel, wo Livedin sich den beiden jungen Damen zu erkennen gibt. Er legt ihnen dar, dass er nach einem Halbgott sucht, der die Engel wieder verbannen kann. Zunächst zögern die beiden, doch schließlich entscheiden sie sich, Livedin dabei zu helfen, den Halbgott aufzuspüren.

Am nächsten Tag verlassen sie den Tempel in aller Frühe, um den Wachen zu entgehen, die die Suche noch nicht aufgegeben haben. Sie machen sich auf zur örtlichen Magierakademie, in der Hoffnung, dort einen Hinweis zu finden. Mittels einer Demonstration ihrer Fähigkeiten gelingt es ihnen, die Magier davon zu überzeugen, sie als Schüler aufzunehmen. Livedin unterstützt die beiden Damen bei ihren Vorführungen und Elin gelingt es zu ihrem Erstaunen, tatsächlich Flammen zu beschwören. Der Stein, den sie bei sich hat, lässt sie zunehmend ins Grübeln geraten.

Während sie ihr Studium beginnen, treffen sie wieder auf Zirkon, der ihnen überaus misstrauisch entgegen tritt und die Neulinge auf Schritt und Tritt verfolgt. Schließlich konfrontiert er Elin und Lucia in der Bibliothek um sie 'auszuhorchen'. Seine genauen Absichten sind von Rätseln umgeben.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
 
Das bisherige Geschehen: Eine Zusammenfassung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Die Briten bereiten sich auf eine Invasion der besonderen Art vor
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG World :: RPG-Ecken :: Fantasy :: Schicksalsspiel-
Gehe zu: