Ein Multirpg-Forum, das vor allem Wert auf 2er RPGs legt. Es werden aber auch Grossgruppenrpgs geschrieben. Wir sind kreativ, verträglich und wollen in erster Linie unseren Spass in einer eigenen, tollen Welt haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 RPG: Lex Animae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Aug 26, 2014 6:23 pm

Der große Luftdämon zog die Luft tief ein, konnte sich aber zurück halten, ihn in scharfem Ton zu fragen, warum es denn so wäre. Außerdem war es tatsächlich arschkalt, wenn man sich nicht bewegte, sodass er die Flügel wieder näher an den Körper heran zog.
Möglicherweise sollte er sich ablenken, das war immer gut, wenn einen etwas aufregte. Gleich darauf begann er, sich wieder umzuschauen, stellte aber fest, dass das eine blöde Idee gewesen war, da er am anderen Ende des Balkons wieder diese Dämonenfrau entdeckte. Die regte ihn zwar nicht wirklich auf, dafür beunruhigte sie ihn und das war auch nicht unbedingt besser. Was zum Henker machte ein so hoher Dämon auf dem Akademieball?
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Mi Aug 27, 2014 10:45 pm

Trotz der Distanz bemerkte Himiko es sofort, als Teluuka ihrer Präsenz gewahr wurde, sie wandte ihren Blick um, sah den Luftdämon neugierig an und winkte ihm zu. War das also Iivaris Dämon. Es war eine Weile her, dass sie einen Luftdämon aus Itkuraita sah. So langsam ahnte sie, woher ein Teil seiner schlechten Laune rührte. Das Temperament dieser Dämonen war sicher nichts für ihn. Ober für einen Plausch zu haben sein würde?
"Tatsächlich?", erkundigte sich Mistral bei ihrem Vater. "Und warum bitte hältst du das für unklug, Vater?"
"Magiebegabung ist eher ein Fluch denn ein Segen", erklärte ihr Vater unbeirrt. "In anderen Ländern werden magische Begabte gezwungen ins Militär einzutreten und in Kriegen zu kämpfen. Die Akademie ist zwar bei weitem nicht so rabiat, doch selbst jene, die nicht bei ihr eintreten, stehen unter ihrer ständigen Aufsicht. Ganz zu schweigen von...anderen Organisationen."
Er verschränkte die Arme hinter dem Rücken.
"Unsere Stellung ist gut also hatte ich gehofft, ihr könntet ein Leben weitab der Magier und ihrer zwielichtigen Geschäfte leben. Und doch hast du dich dafür entschieden hier zu studieren und das auch noch freiwillig. Ich halte es noch immer für keine gute Idee."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Sep 11, 2014 7:42 pm

Als Antwort auf das Gewinke plusterte Teluuka die Wangen auf, was weniger gefährlich als völlig beknackt, aber irgendwie niedlich aussah.
Danach sah er wieder zu Mistrals Vater - er hatte den letzten Teil des Gesprächs nicht mitbekommen, aber das war ihm gerade relativ egal. "Habt Ihr Angst vor Dämonen? Mögt Ihr sie und die Magier deshalb nicht?"
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   So Sep 14, 2014 11:22 am

Himiko konnte sich ein Kichern nicht verkneifen. Das Schicksal hatte scheinbar einen ausgeprägten Sinn für Humor, wenn das Iivaris Begleiter war.
Zirkon zog eine Braue hoch und musterte Teluuka einen Moment lang von oben bis unten.
"Ist es nicht noch ein wenig früh, euch das Beschwören von Dämonen beizubringen", wandte er sich an seine Tochter. Mistrals Hand verkrampfte sich kaum merklich.
"Teluuka ist der Dämon unseres Lehrers. Und ja, du kannst ihn auch direkt ansprechen."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   So Sep 14, 2014 11:27 am

"Bloß, weil ich federn habe und Magie ohne Medium anwenden kann heißt das nicht, dass ich auch über geringere Gehirnkapazitäten verfüge", sagte Teluuka für seine Verhältnisse ausgesprochen scharf. "Und da Ihr soeben fragtet: Nein, das beschwören eines Dämons ist der endgültige Abschluss hier, demnach wird es noch etwas dauern, bis es bei Eurer Tochter soweit ist."
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Sep 16, 2014 4:52 pm

Wortlos lauschte Zirkon den Worten des Dämons, ohne dabei eine Miene zu verziehen.
"Je später du mit Dämonen zu tun hast, desto besser", wandte er sich schließlich wieder an Mistral, deren Miene sich zunehmend verfinsterte. "Du solltest aufpassen, mit wem du hier Umgang pflegst."
Zephyr schrumpfte mit jeder Sekunde mehr in sich zusammen.
"Mit wem ich mich abgebe, habe ja wohl immer noch ich selbst zu entscheiden!", bellte sie ihm scharf entgegen. "Falls es dir entgangen ist, ich habe die Füße hier nicht unter deinem Tisch!"
Ein kurzes Zucken ging durch Zirkons Gesicht. Wer ihn nicht kannte, hätte es vielleicht nicht gesehen, doch die anderen Mitglieder der Familie spürten die Spannung im Raum. Milana wirkte auf einmal sehr betroffen und legte ihrem Ehemann eine Hand auf die Schulter.
"Zirkon, bitte..."
"In der Tat", sprach er ruhig. "Meine Fürsorge hast du nie zu schätzen gewusst. Aber", er deutete auf Zephyr, der inzwischen kreidebleich war, "dass du deinen Bruder schon einer solchen Gefahr aussetzt, kaum dass er hier ist...ich hätte mehr von dir erwartet."
Eine angespannte Ruhe lag auf einmal über ihnen. Mistral sah ihren Vater mit geweiteten Augen an, ihre Finger zitterten, Äderchen bildeten sich an ihrem Hals. Milana senkte traurig den Blick zu Boden und Zephyr sah hilfesuchend um sich.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Sep 23, 2014 11:50 pm

Teluuka stand unmittelbar vorm explodieren, doch als er die Veränderung an Mistral sah, löste sich irgendwo ein Ventil. Beinahe ruckartig breitete er einen seiner Flügel aus, der daraufhin eine befederte, blau-weiße Barriere zwischen Mistral und Zephyr zu ihrem Vater zog. 
"Was fällt Euch ein", setzte Teluuka schließlich an und er musste sich sehr, sehr zusammen reißen, um nicht lauter als Zimmerlautstärke zu werden.; aber er war zu durcheinander, um den Satz zu Ende zu bringen, weil ihm keine passenden Worte einfielen.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Sep 25, 2014 3:29 pm

Mistral war kurz vorm Ausbrechen gewesen, als Teluuka ihr zuvor gekommen war. Ungläubig weiteten sich ihre Augen, als sich ein riesiger Flügel aus blau-weißen Federn zwischen ihr und ihrem Vater aufbaute. Doch was Teluuka nicht ahnte war, dass dies der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hatte.
Milana blickte er schrocken zu dem Dämon auf, in Zirkons Augen spiegelte sich eine Mischung aus Überraschung und eiskalter Wut.
"Elende Kreatur", bellte Zirkon. "Gib sofort meine Kinder frei!"
Zephyrs Finger gruben sich in Mistrals Rocksaum. War er vorher schon völlig verstört gewesen, gab ihm dieser Ausruf nun den Rest. Er war kreidebleich, seine Augen gingen ins Leere und er klammerte sich fest an seine Schwester. Mistral zitterte. Doch diesmal war es nicht vor Zorn.
"Luuka", sprach sie tonlos. "Bitte...hör auf..."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Sep 25, 2014 4:21 pm

Er zuckte zusammen, als Mistral die Stimme erhob. Seine Ohren, die er die ganze Zeit über angelegt hatte, hingen nun kraftlos nach unten und er schaute unschlüssig-verzweifelt zwischen Mistral und ihrem Vater hin und her, ehe er auch den zweiten Flügel ausbreitete und sich, ohne ein Wort zu verlieren, in den Nachthimmel empor stieß und davon flog.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 5:35 pm

Mit unbewegter Miene sah Mistral Teluuka nach, bis er in der Dunkelheit der Nacht verschwunden war. Zephyr hob verwirrt den Blick. Als er hoch zu seiner Schwester sah, rann eine einzelne Träne ihre Wange hinab.
Nachdem sich der Schock ob der Begegnung gelegt hatte schritt Zirkon auf seine Kinder zu und nahm Zephyr am Arm.
"Nun", wandte er sich mit düsterem Blick an seine Tochter. "Ich hoffe du siehst jetzt was deine..."
Weiter kam er nicht, bevor Mistrals nackte Hand auf seine Wange schlug. Zephyr zog scharf den Atem ein und Milana sah traurig zu ihrer Tochter. Dicke Tränen rangen ihre Wangen hinab, doch sie sah ihren Vater noch immer zornerfüllt an.
"Ich hasse dich."
Ohne ein weiteres Wort an zu verlieren eilte sie an ihm vorbei in Richtung des Gebäudes. Zirkon verblieb in der Position des Geschlagenen und verzog keine Miene. Zephyr sah hilflos seiner Schwester nach und blickte zu seiner Mutter.
"Mistral, Schatz, warte..." Milana versuchte noch, die Hand nach ihrer Tochter auszustrecken, doch sie war bereits wieder im Gebäude verschwunden.
Himiko hatte das Schauspiel aufmerksam verfolgt. Es war eigentlich nichts, was für Kinder dieses Alters aus solchem Haus ungewöhnlich war. Aber doch beschäftigte es sie. Sie hatte gerade ein neues objekt zur näheren Betrachtung gefunden.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 6:46 pm

Teluuka hatte, als er auf dem Dach der Akademie landete, ausgesprochen große Lust, irgendwen zu erwürgen, aber er wusste, dass es letzten Endes dazu nicht imstande wäre. Doch wenn ihn etwas wütend machte, dann diese Sturheit, diese Engstirnigkeit, er kannte wenige andere Lebensformen, die da so schlimm wie Menschen waren.
Er sollte sich beruhigen. Schließlich gab es nichts, was er dagegen unternehmen konnte.

Iivari stand unten an der Terasse mit einem Glas Whiskey in der Hand und grinste leicht in sich hinein. Er hatte sich nie gewünscht, irgendetwas über Mistrals Familienverhältnisse zu erfahren, so schlecht fand er es jetzt aber auch nicht. Nichts ließ sich leichter gegen eine Person verwenden, als deren Hintergründe. Grandios.

Ruut hatte sich gerade wieder so hergerichtet, dass sie nicht aussah wie dreimal durchgenommen, und war wieder im Saal erschienen, als Mistral an ihr vorbei gerannt kam und hinaus stürzte.
"Was...?", dachte sie sich etwas verwirrt und überlegte für einen Moment, ihr alleine nachzulaufen, entschied sich aber dagegen und suchte Jin.
War nicht sonderlich schwer ihn zu finden, so viele Einheimische gab es hier nicht, um genau zu sein, nur einen einzigen und das war eben Jin.
"Jin", sprach sie ihn unglaublich sicher an - vor allem in Bezug darauf, wie sie noch kurz zuvor gewesen war, "wir müssen nach Mistral schauen gehen."
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 6:54 pm

Himiko zog überrascht eine Braue hoch, als sie Iivari an der Terasse erblickte. Als sie sah wie zufrieden er war, tippte sie sich nachdenklich mit dem Fächer ans Kinn. War es seine Zeit bei der Mafia, die ihn so gemacht hatte? Oder war er vorher schon so gewesen?
"Mein alter Meister scheint stärker auf dich abgefärbt zu haben, als ich dachte", sprach sie ihn an. "Deine Kameraden haben wohl Recht gehabt, mit dem, was sie über dich gesagt haben."

Jin, der aufmerksam die Tänze beobachtet hatte, blickte überrascht zu Ruut auf. Und war erstaunt über den plötzlichen Ernst in ihrer Stimme. Als sie Mistral erwähnte legte sich seine Stirn in Falten.
"Ist etwas passiert?", fragte er. "Geht es ihr nicht gut?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 7:13 pm

Er sah kurz zu Himiko, dann wieder geradeaus. Das Unbehagen ihr gegenüber war verflogen, dem Alkohol sei Dank und er wusste genau, dass das albern war, schließlich war er in der Lage, nach Belieben wieder auszunüchtern, aber er mochte das Gefühl der Hilflosigkeit nicht.
"Die? Die reden ohnehin viel, wenn der Tag lang ist." Er nahm einen Schluck von seinem Getränk. "Und dein alter Meister war eine Witzfigur. Im Nachhinein betrachtet."
Einen Moment lang zog Stille ein, Sekunden verstrichen, in denen nur die Geräusch des Balls zu ihnen vordrangen, ehe Iivari wieder die Stimme erhob. "Aber eine Frage habe ich an dich." Erneut sah er sie an. "Warum hast du dich damals gegen ihn gewandt?"

"Ich weiß es nicht", erzählte Ruut. "Aber als ich wieder herein gekommen bin, kam sie ziemlich stürmisch an mir vorbei gerannt, sie wirkte relativ fertig und das ist sonst so nicht ihre Art." Schließlich wandte sie sich zum Gehen ab, weil sie sich ziemlich sicher war, dass Jin ihr folgen würde.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 9:27 pm

Himikos Blick schweifte nachdenklich in die Ferne und sie nahm sich Zeit, um eine angemessene Antwort zu finden. Schließlich fand sie die einzige, die sie für angemessen hielt.
"Um es auf den Punkt zu bringen...ich wollte sehen was passiert." Ein listiges Lächeln schlich sich auf ihre Lippen. "Ein Schauspielkunst lohnt sich immer. Er hat stets geglaubt, ich stände völlig unter seiner Kontrolle. Dass er die Oberhand hatte. Also wollte ich sehen, wie abhängig er inzwischen wirklich von mir war. Und wie er reagieren würde, wenn er erkennt, dass er nicht wirklich am längeren Hebel sitzt."

In der Tat folgte Jin ihr, ohne eine weitere Frage zu stellen. Er konnte klar sehen wie ernst es war, und ihre Kameradin war wichtiger als der Ball.

Wie sie mit den verquollenen Augen und dem gesenkten Blick den Weg zu ihrem Zimmer gefunden hatte, konnte Mistral nicht sagen, doch sie ließ die Tür geräuschvoll hinter sich zu fallen. Sie stand einen Moment im Raum atmete tief ein und aus, versuchte sich zu beruhigen. Doch ihr Herz schlug ihr bis zur Brust und sie sah nur rot.
Frustriert schrie sie auf, nahm ihre Haarbürste vom Schreibtisch und schleuderte sie quer durchs Zimmer, wo sie einige Bücher vom Regal warf. Sie warf einen Blick auf ihre Spiegelbild. Durch die Tränen war ihre Schminke verlaufen, ihre Haare standen ab und ihre Augen waren rot. Es war ein grässlicher Anblick.
Sie stöhnte griff sich an den Kopf und zog sich an den Haaren, schüttelte wild den Kopf. Dann warf sie sich aufs Bett und rang einen Moment mit einem ihrer Kissen. Einen Moment wollte sie es in lauter kleine Fetzen reißen. Doch schließlich vergrub sie nur noch den Kopf darin und fing an zu weinen.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Fr Sep 26, 2014 9:54 pm

"Hat sich ja gelohnt", behauptete Iivari und sah wieder geradeaus, wo für ihn alles gleich grau war. Er dachte an diesen einen Kampf zurück, den letzten richtigen. Auch an der Akademie hatte er den ein oder anderen Kampf gehabt, bei Aufträgen, aber dieser eine Kampf war der letzte gewesen, bei dem er so etwas wie Angst verspürt hatte.


"Wir müssen zu ihrem Zimmer", legte Ruut fest, weil sie es so logisch fand. Jedes traurige Mädchen rannte bei solchen Veranstaltungen auf sein Zimmer, wenn ihr die Literatur eins gelehrt hatte, dann das.
Als se schließlich oben angekommen waren, stockte sie dann doch und schaute, vor der Tür stehend zu Jin auf. "Sollen wir... klopfen?" Dumme Frage, natürlich sollten sie das, aber irgendwie fühlte sie sich jetzt doch nicht mehr ganz so sicher.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Sa Sep 27, 2014 3:59 pm

"In der Tat", sinnierte Himiko. "Das Schicksal geht manchmal erstaunliche Wege. Wenn selbst der Tod eines Narren derart...interessante Vorgänge in Bewegung setzt."
Sie musterte Iivari.
"Und so wie ich dich kenne, wirst du die Festlichkeiten wohl kaum nutzen, um auf der faulen Haut liegen zu können. Zumal du wie immer von Menschen umgeben bist, die dich...beschäftigt halten."

Jin verstand nichts von Literatur und von Etikette noch weniger. Dennoch klopfte er vorsichtig an die Tür, anstatt zu antworten.
"Mistral?", fragte er. Als keine Antwort kam und von Innen ein Schluchzen zu vernehmen war, öffnete er vorsichtig die Tür. Das Zimmer sah furchtbar durcheinander aus, doch nicht halb so sehr wie Mistral, die vorsichtig den Kopf hob, als sie eintraten. Mistral hatte auf Jin nie wirklich allzu sorgenvoll gewirkt. Sie nicht nur bekümmert, sondern derart fertig zu sehen, war schmerzhaft.
"Geht weg", murmelte sie kaum hörbar. "Ihr solltet mich nicht so sehen."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Mo Sep 29, 2014 8:48 pm

"Hm", war seine einzige Reaktion darauf, kam aber auch nicht zu viel mehr. Aus dem Augenwinkel entdeckte er Alma, wie es schien, suchte sie nach ihm, was ihn dezent ankackte und deshalb Anstalten machte, sich weiter weg von der Terasse zu verziehen.

Ruut schlug sich die Hände vor den Mund, war aber noch anständig genug, nicht gleich auf sie zuzustürzen und fünfhundertmal in einem Atemzug zu fragen, was denn los wäre.
Stattdessen blieb sie erstaunlich ruhig, schritt auf Mistrals Bett zu und setzte sich neben sie. Der Anblick brachte sie selbst auch fast zum Heulen.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Sep 30, 2014 7:39 pm

Himiko bemerkte Iivaris Unbehagen und innerhalb eines Sekundenbruchteils entschied sie sich, ihren Teil dazu beizutragen. Bevor er gehen konnte, nahm sie ihn sanft, aber fest am Handgelenk und winkte Alma zu.
"Gute Frau, ich glaube, ich habe, wen Sie suchen."
Sie lächelte Iivari freundlich an. Man lachte nicht über das Unheil eines jungen Mädchens ohne die Konsequenzen daraus zu ziehen.

Mistral sah schweigend zwischen Ruut und Jin, der sich in einem Meter Abstand vom Bett hinstellte und sie sorgenvoll musterte. Langsam kämpfte sie sich in eine sitzende Position, hielt ihr Kissen aber weiterhin fest umklammert.
"Na?", fragte sie missmutig und wich ihren Blicken aus. "Genießt ihr den Abend?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Sep 30, 2014 7:55 pm

Iivari schaute Himiko mit einem Blick an, der aussah, als würde er überlegen, sie einfach auf der Stelle umzubringen. Aber er ließ es intelligenterweise bleiben, lächelte künstlich und grüßte Alma, die daraufhin bei den beiden erschien und sich zuerst einmal bei Himiko bedankte und anschließend Iivari mitteilte, man hätte ihr eben mitgeteilt, dass ein neuer Auftrag eingetrudelt wäre, der ihm sicherlich missfallen würde. Nicht, dass das etwas Seltenes wäre, aber wenn Alma das schon so formulierte, konnte die Mission nur richtig beknackt sein.

"Ja", log Ruut und lächelte, dann nahm sie Mistral in den Arm. "Was ist los?"
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Okt 02, 2014 10:03 pm

Himiko wurde der Anspannung gewahr, die sich auf einmal in Iivari breit machte. Sie überlegte einen Moment, ob sie deshalb ein schlechtes Gewissen haben sollte, bis ihr einfiel, dass sie so etwas nie gehabt hatte. Der Dämon in ihr wollte zuhören und das Schauspiel genießen. Doch die Vernunft wusste, was sich gehörte. Und dass sie so oder so sehen würde, was noch mit Iivari geschehen würde.
Also schenkte sie Alma und Iivari zum Abschied noch ein freundliches Lächeln, bevor sie sich zurück zum Ballsaal machte. Ob sie heute noch mehr interessante Gestalten treffen würde?

Mistrals Antwort bestand lediglich in einem Schweigen und einem bekümmerten Blick zu Boden. Jin kam etwas näher und kniete sich zu ihr hin. Sie hob den Kopf. Jin sprach kein Wort, doch aus seinem Gesicht sprachen Besorgnis und Anteilnahme.
Sie biss sich auf die Lippen und suchte nach den richtigen Worten.
"Ich habe bloß meine Familie wieder getroffen", ihre Stimme war schwach und heiser. "Und allem voran meinen Vater."

Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Okt 14, 2014 7:31 pm

Um genau zu sein stand Iivari dem Alkohol sei Dank kurz vorm Verzweifeln. Er ging mit Alma, der Taube und den Scheißkindern überall hin, wirklich überall, wenn er musste, aber nicht dort hin. Damals hatte er sich geschworen nie wieder zurück zu kommen. Nie wieder. Nie, nie, nie, nie wieder.
Weshalb er mit Alma umging, als wäre sie damit Schuld, obwohl sie sich das ebenfalls nicht ausgesucht hatt. Das daraus resultierende Streitgespräch endete daran, dass Alma ihm eine scheuerte und zurück zum Ball ging, woraufhin er sich endgültig von ebenjenem verzog.

"Oh", gab Ruut leise, aber ausgesprochen leidvoll von sich, weil ihr Mistral nun einmal sehr Leid tat. "Du darfst nicht traurig sein, du bist viel zu toll, um dich schlecht zu fühlen." Was sie hundertprozentig ernst meinte, sie hatte Mistral schätzen gelernt, sehr sogar, nur wusste sie nicht wirklich, wie sie das ausdrücken sollte, ohne dabei wie Teluuka zu klingen.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Okt 16, 2014 2:57 pm

"Erzähl das mal meinem Vater", gab sie bitter zurück. "Es muss Monate her sein, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben und es war bei weitem nicht lange genug."
Ihre Hände zitterten und ihre Brust hob und senkte sich, erst langsam, dann immer schneller.
"Kaum hat er ein Auge auf mich geworfen", sei fing leise an und wurde dann immer lauter, "schon fällt ihm kein besseres Gesprächsthema ein, als all die Dinge die ich falsch mache. Warum musste ich auch unbedingt an die Akademie gehen statt irgendeinen reichen Schnösel zu heiraten, warum muss ich mich unbedingt mit hochgefährlichen Dämonen wie Teluuka abgeben und wie kann ich es nur WAGEN meinen kleinen Bruder in GEFAHR ZU BRINGEN!!"
Die letzten Wörte schrie sie regelrecht und Jin zuckte zusammen. Dass sich unter Mistrals sorglosem Lächeln so viel angestaute Wut verbarg hätte er nicht zu träumen vermocht. Wieder rann eine Träne an ihrem Gesicht herab und ihr Atem verlangsamte sich. Erst starrte sie hasserfüllt in die Luft, als sähe sie ihren größten Feind. Dann verschwand der Zorn und die Trauer kehrte zurück.
"Es ist völlig egal was ich mache, es ist ihm doch nie recht", schluchzte sie. "Wenn er denn will, dass ihm jemand auf Kommando apportiert, hätte er sich ja auch wohl einen Hund kaufen können anstatt ein Kind in die Welt zu setzen."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   So Okt 26, 2014 7:20 pm

Ruut schaute sehr besorgt drein und strich ihrer Kameradin sanft über den Arm, um sie zu beruhigen. Oh Mann. Die Situation war kompliziert. Was sollte sie da sagen, sie hatte doch keine Ahnung.
"Das... Das tut mir Leid, wirklich..." Sinnlosester Spruch von allen, aber... ew. Sich seinen Eltern zu widersetzen war so eine Sache - sie selbst würde sich das nie trauen.
Der Gedanke versetzte ihr einen Stich, als sie an René dachte. Genau genommen, traute sie es sich nicht nur, sie hatte es bereits getan und sie hatte sich nicht nur ihren Eltern entgegen gestellt, sondern dem Rechtssystem.
"Bitte... Mach dich nicht so fertig deswegen, es ist so... so..." Sie rang nach Wörtern, schaute letztendlich aber nur niedergeschlagen gen Boden. "Verdammt..."
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Di Okt 28, 2014 11:49 am

Auch Jin fehlten die Worte und mit einem Mal musste er an seine eigenen Eltern denken. Als er ihnen sagte, dass er auf die Schule der Ulkoma gehen musste, waren sie alles andere als begeistert gewesen. Das Wort des Schamanen war Gesetz, doch das hatte es keinem von ihnen leichter gemacht. Noch heute sah er den bitteren Blick seines Vaters. Und vor allem seiner Schwester.
Er wusste nicht, wie er ihr Trost spenden sollte. Anstatt also irgendetwas zu sagen, nahm er ihre Hand zwischen die seinen und blickte mitfühlend zu ihr auf.
Als es an der Tür klopfte schaute er irritiert auf. Mistral sah verwundert blinzelnd dorthin.
"Wer ist da?", rief sie.
"Mistral? Schatz?" Ruhig, sanft und mit einem leichten Akzent.
"Mama?", fragte sie.
Ohne ein weiteres Wort zu erwarten trat Milana Tuulika in das Zimmer ein und schloss die Tür hinter sich. Ein trauriges Lächeln lag auf ihren Lippen.
"Es tut mir so leid, Schatz." Ihr Tonfall klang bedauernd. "Dein Vater ist noch auf dem Ball und unterhält sich mit Leuten. Er kommt nicht, wenn du nicht willst."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   Do Nov 13, 2014 9:35 pm

Ruut nickte Mistrals Mutter zu und rutschte etwas zur Seite, um ihr Platz zu schaffen, damit sie sich zu ihrer Tochter setzen konnte. Dabei lächelte sie wieder ein bisschen, denn sie glaubte daran, dass Mistral dies ein bisschen besser helfen würde als die Aufmunterungsversuche von ihr und Jin.

Aatu - im Moment offiziell immer noch Anna - hatte das Geschehen auf dem Balkon ebenfalls mit regem Interesse beobachtet. Weniger das Ding zwischen Mistral, ihrem Vater und Teluuka, mehr den Jungen. Großes Magiepotenzial, genau wie seine Schwester, aber er war noch ein Kind und Kinder waren formbar, das war das Gute an ihnen. Es war wesentlich einfacher, die Erinnerungen von Präpubertären zu manipulieren oder zu löschen als bei jungen Erwachsenen. Und frischen, starken Zugang hatten sie bei der Organisation eh schon viel zu lange nicht mehr gehabt, was sein Boss des Öfteren betonte.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RPG: Lex Animae   

Nach oben Nach unten
 
RPG: Lex Animae
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 19 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG World :: RPG-Ecken :: Private RPGs :: Re-BIRTH / Lex Animae-
Gehe zu: