Ein Multirpg-Forum, das vor allem Wert auf 2er RPGs legt. Es werden aber auch Grossgruppenrpgs geschrieben. Wir sind kreativ, verträglich und wollen in erster Linie unseren Spass in einer eigenen, tollen Welt haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schicksalsspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Sa Aug 29, 2015 6:09 pm

"Ach.. wenn das wirklich mein Ziel wäre, hätte ich es schon längst tun können", entgegnete er. "Aber in wenigen Minuten spielt das auch keine Rolle mehr, wenn wir nicht hm.."
Zirkon sah sich kurz in dem Raum um und kratzte mit einem Finger über Pulverreste auf einem Holztisch, ehe er sichtbar die Erleuchtung hatte. Er deutete ihr an, an Ort und Stelle zu bleiben und eilte zu einem Regal, dessen Inhalt noch nicht vollkommen zerstört war. Eilig sah er sich die verschiedenen Phiolen und Behälter an und zog einen davon hinaus.
"Zwergpilzsporen und diese.. Supertinte oder wie die es nennen. Ist nicht viel, aber es könnte helfen. Die werden kaum jeden Schüler einzeln unter die Lupe nehmen, nicht?"
Er brachte die passenden Gläser zu ihr.
"Wir streichen dir einfach beides ins hübsche Gesicht und niemand wird dich noch erkennen! Die Tinte wird für ein bisschen mehr Farbe ins Nordländerklischee sorgen und die Sporen verpassen dir eine florale Gesichtsbehaarung, die.. danach wird dich niemand mehr anschauen wollen, ganz bestimmt."
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Aug 30, 2015 9:22 am

Lucia bedachte mit Zirkon mit einem Blick, der die Frage, ob er das ernst meine, überflüssig machte. Dann wiederum fiel ihr auf, dass sie sonst auch keinen besseren Einfall hatte.
"Nunja...", meinte sie. "Ich hoffe, du weißt, was du tust."

Der Anführer der Engel hielt seinen Kompass in den Händen und musste stirnrunzelnd feststellen, dass er in mehrere Richtungen ausschlug. Das war...eigenartig. Meistens zeigte er in eine Richtung, dann schlug er wieder in eine andere aus.
"Euer Artefakt ist doch nicht etwa beschädigt?", wunderte sich der Erzmagier, als sie in die Halle mit den Versammelten eintraten.
"Hütete Eure Zunge, Magier", entgegnete der Engel und trat auf die Tribüne vor die versammelten Schüler, ohne sie eines Blickes zu würdigen.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Sep 06, 2015 8:21 am

Livedin wandte sich um und ging im Stechschritt den Flur hinunter. Er musste einen von ihnen finden. Auch wenn es ihm nicht angenehm war, denn schliesslich war diese Aufgabe keine einfache Sache. Und auch überhaupt nicht ungefährlich.
Er ging zurück zum Labor, da er sich dort die grössten Chancen ausrechnete, auf jemanden von ihnen zu stossen. Er hatte sogar Glück.
"Lucia!", sagte er eindringlich. Sie war mit diesem komischen Kauz beschäftigt. Der Kerl war doch echt lästig!
"Ich brauche dich hier. Bitte!"
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Sep 07, 2015 10:30 am

Elin rannte währenddessen etwas planlos durch das Gebäude. Wo zur Hölle waren die anderen und wie sollte sie wieder dahin finden?
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Sep 07, 2015 5:23 pm

Innerlich seufzte Lucia vor Erleichterung, als Livedin rein platzte. Er hatte sicher eine bessere Taktik, sie zu tarnen, als dieser schräge Vogel.
"Livedin!", entfuhr es ihr. "Was ist los?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Sep 09, 2015 4:29 am

Livedin schaute skeptisch zu dem anderen Kerl, dann zurück zu Lucia. "Ich würde gerne unter vier Augen mit dir sprechen..."
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 10, 2015 10:49 am

Lucia wollte gerade antworten, doch dann sah sie unsicher zu Zirkon. Was würde der Kerl tun, wenn sie ihn jetzt einfach stehen ließen? Würde er überhaupt etwas tun? Konnte er etwas tun, das ihnen gefährlich werden konnte? So gesehen konnte ihre Situation aber doch nicht schlimmer werden.
"Also gut", sagte sie, und machte Anstalten, mit Livedin zur Tür raus zu gehen.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Sep 14, 2015 9:55 am

Zirkon tat jedoch tatsächlich nicht mehr, als die Schultern zu heben und das Glas wieder weg zu stellen. Es war ihr Problem, wenn sie so in den Hof hinunterging. Er konnte aus jeder Situation seinen Vorteil ziehen.
Weit kamen die beiden aber auch gar nicht, da sie schon an der Tür einer der Wächter der Akademie abfing. Die knorrigen Glieder und die raue Haut liessen ihn ein wenig wie eine Wurzelpflanze erscheinen. Schwer aber durchaus stabil.
"Was tut ihr noch hier? Ihr sollt sofort mitkommen. Habt ihr denn nicht die Glocken gehört? Die hohen Gäste wollen nicht warten!"
Nach oben Nach unten
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Sep 14, 2015 10:17 am

"Was machen Sie denn noch hier?", erwiderte Livedin, der ein wenig zusammengezuckt war, als Lucia seinen Namen so laut und deutlich genannt hatte. Oder war es etwa üblich für die Menschen, ihre Kinder nach Göttern zu benennen?
"Wir sind schon auf dem Weg, keine Sorge..."
Etwas rabiat griff er nach Lucias Hand, gewillt diesen alten Kerl einfach zu ignorieren. Das hier war wohl der wichtigste Moment seiner Mission und er würde ihn erfüllen!
Er ging dann auch tatsächlich im Stechschritt in Richtung der Versammlung, damit der alte Wächter nichts anderes behaupten konnte.
"Du musst dringend etwas für mich erledigen. Ich kann nicht an diese Versammlung gehen, sonst fliegen wir auf. Aber du kannst es", raunte er Lucia zu. "Du musst den Kompass stehlen, den der Anführer der Engel bei sich trägt. Verstanden? Scheitern ist nicht erlaubt!"
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Sep 14, 2015 11:51 am

Zum Glück bog Elin in diesem Moment in den Gang ein, wo sich auch Lucia und Livedin befanden. Keuchend kam sie neben ihnen zum Stehen und umklammerte immer noch ihren Rucksack, als ob ihr Leben davon abhängen würde. "Was...?", begann sie, kam aber nicht weiter, weil sie zu sehr außer Atem war und Zirkon noch in Hörweite stand.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Di Sep 15, 2015 5:13 pm

Lucias Augen weiteten sich, entsetzt sah sie den Gott an.
"Nein...", murmelte sie erst. Dann schrie sie fast. "NEIN!"
Sie riss sich von ihm los, schüttelte den Kopf und zitterte.
"Ich...kann nicht!", sagte sie mit brüchiger Stimme. "Er darf mich nicht sehen. Ich..."
Sie legte ihre Hände an die Schläfen.
"Ich bin nicht so weit gekommen, nur damit er mich jetzt doch noch kriegt."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Sep 16, 2015 8:42 pm

Etwas ratlos blickte Livedin sie an. Was war denn nun ihr Problem?
"Warum sollte er hinter dir her sein?", fragte er. "wenn, dann ist er hinter mir her! Ich brauche dich jetzt, wirklich!", drängte er.
Er hatte so viel für sie getan und so dankte sie es ihm?!
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 17, 2015 2:37 pm

Lucias Blick ging unsicher hin und her. Was sollte sie ihm sagen? Als sich die Gedanken in ihrem Kopf überschlugen, kam ihr auf einmal nichts mehr über die Lippen als die Wahrheit.
"Einer ihrer Anführer...er ist...mein Verlobter", platzte es aus ihr heraus. "Ich bin den ganzen Weg nach Süden geflohen, um ihm aus dem Weg zu gehen. Und jetzt..."
Sie schüttelte den Kopf.
"Ich hatte gehofft, sie suchen nicht nach mir, aber...wenn sie mich finden...ich kann unmöglich zu ihm zurück!"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 17, 2015 2:55 pm

"Krass", brachte Elin heraus, weil es wirklich das einzige war, was ihr dazu einfiel. Die restlichen Gedanken kamen erst später. Konnten Engel und Menschen überhaupt zusammen Kinder kriegen und wie würden sie dann aussehen? Was wollten die Engel denn überhaupt mit Menschen? Na ja, das fragte sie sich in seinem Fall ja bis heute und deswegen war sie schließlich hier. Elin biss die Zähne zusammen. Sie hatte gleich wieder Lust, den Typen allen den Garaus zu machen. "Soll ich das übernehmen?", fragte sie, bevor sie sich überhaupt klar war, was das zu bedeuten hatte, und sah Livedin und Lucia an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 24, 2015 7:39 pm

Ein Glucksen hinter ihnen deutete an, dass der werte Zirkon ihnen gefolgt war. Bei einem Blick über die Schulter konnte man ihn auch tatsächlich erkennen, wie er ein Stück hinter ihnen ging und sie ein Stück weit überragte. Wieso sollte er auch nicht, er musste schliesslich auch so schnell wie möglich nach unten in die Halle, wenn sie nicht alle unglaublichen Ärger kriegen wollten. Die vor ihm hatten es anscheinend nicht ganz so eilig. War auch nicht seine Schuld, wenn sie sich genug laut unterhielten auf öffentlichen Gängen, um Passanten mithören zu lassen.
"Und ich dachte schon, wir hätten es hier mit straffälligen Mördern zu tun", bemerkte er grinsen und schob sich an ihnen vorbei. Er wollte nämlich keinen Ärger.
Nach oben Nach unten
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 24, 2015 9:28 pm

Livedin blickte Lucia kurz an und seufzte dann. Wenn sie es wirklich nicht tun wollte...
"In Ordnung ..."
Er nahm Elin zur Seite.
"Wenn du das hinkriegst, dann können wir es vielleicht schaffen", sagte er mit gesenkter Stimme. "Wir haben keine andere Wahl. Ich kann dir leider nicht beistehen."
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 24, 2015 9:50 pm

Elin schluckte und nickte, weil sie erst jetzt richtig bemerkte, was sie sich da eingebrockt hatte, aber sie musste es einfach schaffen. Sie musste ihn finden und dafür war sie eigentlich bereit alles zu geben. Sie drückte Livedin ihren Rucksack in die Hand. "Pass darauf auf", bat sie ihn. "Und mach's ja nicht kaputt." Auch wenn sie immer noch keinen Dunst hatte, wozu das Ding eigentlich gut war.
Dann drehte sie sich um und lief langsam in die Haupthalle.
Nach oben Nach unten
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Sep 24, 2015 9:53 pm

Er schaute ihr hinterher, dann ging er zurück zu Lucia und nahm ihre Hand.
"Es ist besser, wenn wir uns irgendwo verstecken, bis Elin zurück ist. Ich hoffe, sie schafft es", sagte er leise.
"Ich kann uns tarnen."
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Sa Sep 26, 2015 12:37 pm

Lucia sah Elin unsicher hinterher, nickte aber schließlich.
"Können wir sie allein gehen lassen?", fragte sie unsicher, ihre Hand zitterte. "Diese Engel...sie sind gefährlich. Sie lassen nicht mit sich herumspielen."
Doch bei dem Gedanken, ihn wieder zu sehen, behagte ihr genauso wenig. Warum konnten sie sie nicht einfach in Ruhe lassen.

Der Anführer der Engel sah misstrauisch durch die Reihen der Schüler und hielr seinen Kompass hoch. Vorsichtig schritt er durch ihre Reihen, schenkte dein teils nervösen, teils feindseligen Blicken der Schüler keine Beachtung. Letztlich kam er in der letzten Reihe an, doch noch ohne Ergebnisse.
"Erzmagier", sprach er laut. "Denkt nicht im Traum daran uns zu hintergehen. Der den wir suchen, ist an der Akademie. Aber er ist nicht in dieser Halle. Wenn er einen eurer Schüler versteckt, wird das schwerwiegende Konsequenzen haben!"
Der Erzmagier verschränkte gelassen die Arme.
"Der Aufruf ist an alle meine Schüler gelangt", sagte er bestimmt. "Sollte einer nicht bereit gewesen sein, ihm zu folgen, macht euch das eure Suche aber nur noch einfacher, oder?"
Der Engel sah ihn kurz feindselig an. Dann stieg er wieder auf das Podest und wandte sich direkt an seine Schüler.
"Wer von euch weiß, wer fehlt?", fragte er. "Fehlt hier irgendeiner eurer Mitschüler. Wenn ihr mir Informationen vorenthaltet, wird das Konsequenzen haben. Solltet ihr mir aber helfen, sie zu finden, werde ich mich erkenntlich zeigen. Je schneller das hier vorbei ist, desto schneller könnt ihr zu eurem Alltag zurückkehren."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Sa Sep 26, 2015 3:39 pm

Gerade noch rechtzeitig war Zirkon in die Halle gelangt, um nicht zu böse angeschaut zu werden. Er stellte sich in die Hinterste Reihe und richtete seinen Mantel. Der Engel mit dem Kompass sah ihn wohl in etwa genauso verächtlich an, wie er ihn am liebsten angeschaut hatte, doch er liess sich nichts anmerken. Er hatte nichts zu verbergen. Zumindest nichts, was nicht sofort jeder Dame des Vertrauens gefallen hätte, wenn sie es sehen durfte.
Aufmerksam folgte er dem Gespräch des Engels und des Erzmagiers. Er hatte doch gewusst, dass hier einige seltsamen Dinge im Gange waren. Und er konnte ziemlich genau einschätzen, um was es hier gehen musste. Die Frage war nur, ob er dieses Wissen auch mit den anderen teilen wollte. Um den seltsamen Schläfer aus der Bibliothek wäre es ihm nicht schade gewesen, doch die süsse Lady und ihre nicht ganz so edle Gefährtin.. hm.
Auch andere Schüler schienen sich uneinig, ob sie die Stimme erheben oder schweigen wollten. Doch die Entscheidung wurde ihnen abgenommen, als auf einmal die Frau vom Reinigungsdienst hinter dem Engel auf das Podest trat und grinste.
"Ich hoffe, dieses Angebot war nicht nur an das lausige, dreckige Schülerpack gerichtet.. Ihr würdet eine hübsche Chance verpassen", sprach sie, während sie sich an das Sprechpult des obersten Magiers lehnte.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Sep 27, 2015 10:37 am

Der Anführer der Engel sah die Frau zunächst recht ausdruckslos an, konnte sich dann aber ein Lächeln abringen.
"Das wäre überaus bedauerlich", stellte er fest. "Ihr habt also eine Ahnung, wo wir unsere...Entlaufenen finden können?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Sep 30, 2015 7:08 pm

Die Frau nickte.
"Durch einige der Mauern hört man mehr, als man glauben könnte und einige Schüler sprechen nicht gerade leise, wenn sie sich alleine glauben. Wenn ihr euch beeilt, erwischt ihr sie noch."
Nach oben Nach unten
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25823

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Sep 30, 2015 7:21 pm

"Ich weiss", sagte Livedin. "Aber ich kann mich ihnen leider nicht auf eigene Faust stellen..."
Er hätte es getan aber letzten Endes war er nur ein verpennter Gott, der nicht wusste, weshalb man ausgerechnet ihn hier runtergeschickt hatte. Konnte ihm nicht wenigstens einer von den anderen helfen?
Eiligen Schrittes machte er sich daran, ein geeignetes Versteck zu finden, dabei suchte er den Weg eher in die Höhe, denn in einem Keller sitzen wollte er definitiv nicht.
"Sie wird nicht versagen. Auf alle Fälle nicht ..."
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Di Okt 13, 2015 7:53 pm

Elin schwitzte. Sie wusste nicht genau, was sie tun sollte, aber sie musste irgendwie an diesen Engel rankommen. Sie räusperte sich vernehmlich und hatte gleich das Gefühl, dass alle Augen auf sie gerichtet waren, was wahrscheinlich auch so war. "Alsoooo...", begann sie langgezogen. "Ich hab da jemand verdächtiges in der Bibliothek gesehen." Sie atmete tief ein und nahm all ihren Mut zusammen. Dann bewegte sie sich aus der Reihe auf das Podest zu. Dabei warf sie Zirkon einen Blick zu, der genau klar machte, dass sie ihn bei Verrat so tief in die Sache mit reinziehen würde, dass sie beide draufgehen würden. "Heute Morgen hat jemand in der Bibliothek einen Wasserkristall aktiviert und mit Verlaub, ich glaube, dass war kein Unfall. Dabei sind mir mehrere merkwürdige Gestalten aufgefallen. Vielleicht kann ich sie wieder erkennen." Elin versuchte nicht zu zittern. Sie war jetzt ganz nah am Podest. Eigentlich war sie ganz gut im Stehlen. Sie hatte es zwar nie wirklich gebraucht, aber trotzdem ab und an mal ausprobiert. Es gab ihr einen Nervenkitzel, der dem langweiligen Leben eines Bauernmädchens kurz Abhilfe verschaffte. Sie hoffte nur, dass der Engel so blöd war und den Kompass an einer leicht zugänglichen Stelle seines Körpers trug. Sie stieg auf das Podest unter den strengen Blicken dieses Mistkerls, ging in einem kleinen Bogen um ihn und seine Flügel herum und streckte dabei leicht die Hand aus. Ihre Finger ertasteten etwas Kleines und Elin zog es schnell an sich und steckte es ein. Für einen Moment dachte sie, ihr Herz bliebe stehen, aber der Engel schien nichts bemerkt zu haben. Hoffentlich. Wenn das nicht der Kompass war, waren sie am Arsch, aber jetzt musste sie erstmal wieder aus der Sache rauskommen.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Di Okt 13, 2015 9:15 pm

Vielleicht war es sein Hochmut gegenüber den Menschen, vielleicht lag es auch daran, dass er durch die Putzhilfe noch abgelenkt war. Dennoch schien der Engel zunächst nichts bemerkt zu haben.
Abschätzig musterte der Engel das junge Mädchen das zu ihm hinauf gekommen war.
"Das wird kaum nötig sein", entgegnete der Engel. "Dass sie nicht in diesem Raum sind, das ist mir mehr als klar. Aber wie wäre es, wenn du mir diese ominösen Gestalten beschreibst?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   

Nach oben Nach unten
 
Schicksalsspiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 19 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20, 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG World :: RPG-Ecken :: Fantasy :: Schicksalsspiel-
Gehe zu: