Ein Multirpg-Forum, das vor allem Wert auf 2er RPGs legt. Es werden aber auch Grossgruppenrpgs geschrieben. Wir sind kreativ, verträglich und wollen in erster Linie unseren Spass in einer eigenen, tollen Welt haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schicksalsspiel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Okt 14, 2015 12:38 pm

Zirkon sagte nichts, er hob nur sehr, sehr kritisch eine Augenbraue. Er wusste nicht, was das nun werden sollte. Er war sich nur ziemlich sicher, dass die Drei noch Ärger kriegen würden. Die Putzfrau jedoch gab ein leises Zischen von sich und sah Elin ganz genau zu.
"Aufgefallen, hm? Waren doch deine eigenen kleinen, dreckigen Freunde, die mit dem Stein gespielt haben! Und ich habe gehört, wie sie vorhin über die Gäste sprachen!", bemerkte sie schnaufend.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Okt 14, 2015 5:35 pm

Der Anführer hob interessiert eine Braue hoch.
"Tatsächlich? Dann würde es mich interessieren, was es Interessantes zu besprechen gab."
Mit einem charmanten Lächeln sah er zwischen Elin und der Putzfrau hin und her, gespannt, wer als nächstes antworten würde.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Fr Okt 16, 2015 7:47 am

"Im Alchemielabor Nummer drei explodierten einige Chemikalien nach einem falsch gelaufenen Experiment. Das löste auch das Wasser in der Bibliothek aus.. wenn ich jetzt darüber nachdenke, kann das kein Zufall gewesen sein, da hat das kleine Ding schon recht", bemerkte die Putze und nickte in Elins Richtung.
"Die mussten dann putzen, sie haben seltsam gerochen, da hab ich sie mir ausgesucht.. Hab die dann weggeschickt mit dem Kerl und nur der Kerl kam zurück und die andere Menschenfrau redete über.. Verstecken vor euch Herren Engel. Wollten nicht gefunden werden."
Nach oben Nach unten
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Fr Okt 16, 2015 12:41 pm

Elin befürchtete, dass jeder ihren Herzschlag hören konnte, aber sie musste sich zusammenreißen. "WAS?!", entrüstete sie sich. "Das lass ich mir nicht unterstellen!" Sie bemerkte, wie sie gerne ihre Hände um ihren Rucksack klammern würde, wie sie es in der letzten Zeit in solchen Situationen immer gemacht hatte, trotzdem hatte sie das Gefühl, dass die seltsame Perle darin auch jetzt irgendeinen Einfluss hatte. Eine kleine Flamme schoss aus ihrer Hand. Sie wusste nicht genau, wie sie das machte, da sie geglaubt hatte, das wäre alles Livedins Verdienst, aber sie versuchte, sich nichts anmerken zu lassen. "Seh ich aus, als würde ich irgendeine Wassermagie beherrschen?! Ich kenne auch niemanden, der die Autorität der Engel nicht anerkennen würde!" Allein bei diesen Worten spürte sie, die Kotze hochkommen. Sie versuchte, die Putze dermaßen böse anzustarren, dass sie die Klappe halten würde.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Okt 25, 2015 1:49 pm

Mit gerunzelter Stirn betrachtete der Engel die kleine Flamme, die aus der Handfläche des Mädchens zündelte. In einer Geste, die unter anderen Umständen freundschaftliche gewirkt hätte, legte er Elin eine Hand auf die Schulter. Doch in seinem Blick lag eine Intensität, die klar machte, dass er genug von diesen Spielen hatte.
"Dann erzähl uns doch endlich deine Version", forderte er Elin auf. "Wie sahen die verdächtigen Individuen aus, die du gesehen hast?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Okt 25, 2015 9:22 pm

Elin zuckte unter der Berührung zusammen und hatte sofort den Impuls, die Flamme in die Höhe schießen zu lassen, unterdrückte es aber und ließ sie stattdessen ausgehen. Sie trat einen Schritt von dem Engel zurück. Am liebsten würde sie sich die Schulter wegätzen, wo der Mistkerl sie angefasst hatte, versuchte sich aber nichts anmerken zu lassen und überlegte. Ihre Beschreibung durfte nicht auf Livedin und Lucia zutreffen, aber ganz so abwegig durfte sie auch nicht sein.
"Nun ja", begann sie langsam. "Männlich, drei Stück. Einer groß und schlacksig, der andere eher klein und der Dritte so mittelgroß. Hatten Novizenklamotten an."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Okt 26, 2015 5:30 pm

"Nein! Nein, nein, nein, nein!", kreischte die Putzfrau und wedelte wild mit den Armen.
"Das ist eine Lüge, einer dieser Männer war in Wirklichkeit eine Frau und sie hatte auch Wasser bei sich! Ich weiss es, denn ich hab sie putzen lassen!!"
Sie machte einen Satz nach vorne und liess ihre unglaublich lange Zunge durch die Luft schnellen. Wie eine Schlange, die ihre Beute suchte.
"Da! Der Mann in der übertrieben dämlichen Kleidung, der so nach Zwergpilzsporen riecht! Er weiss es, er war dabei! Er hat mit ihr geredet und Schleim gespritzt!"
Zirkon war so irritiert über diese Wendung, als auf einmal der dürre Arm der Putzfrau auf ihn gerichtet war und alle Blicke im Saal ihm folgten, er brachte nicht einmal einen empörten Gesichtsausdruck zu der Beleidigung zustande.
"Also, d-das ist jetzt aber eine völlig falsch interpretierte Frechheit, zu der ich mich also auch doch noch gerne äussern würde!", japste er dann und die Engel schienen diese Anfrage wortwörtlich zu nehmen, denn auf einmal standen zwei bei ihm und zerrten ihn mit. Nur kurz darauf stand er neben Elin auf dem Podest und fühlte sich wie ein grausamer Verbrecher, als die Putzfrau weiter ihre Behauptungen in die Luft stiess und mit dem Fuss auf den Boden stampfte, als wäre das Urteil schon gefällt. Wobei sie nicht einmal so Unrecht hatte mit ihren meisten Worten.
Böse sah Zirkon zu Elin herüber. War doch alles die Schuld von der, pah!
Nach oben Nach unten
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Okt 26, 2015 8:46 pm

Elin starrte etwas böse zurück. Immerhin konnte sie sich sicher sein, dass Zirkon sie jetzt nicht verpetzte, sonst würden sie beide draufgehen. "Das ist eine Lüge!", sagte Elin bestimmt und stampfte mit dem Fuß auf. "Und Zirkon kann das auch bezeugen, weil wir nämlich die ganze Zeit zusammen waren, nicht wahr?" Sie warf einen Blick zu ihm und spürte, wie es um ihre Hand schon wieder heiß wurde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Nov 02, 2015 10:14 pm

Zirkon gab ein Lachen von sich, das nicht nur laut, sondern auch eine seltsame Mischung aus Hysterie, Sarkasmus und Panik war.
"Ich war mit DIR zusammen? Das hättest du wohl gerne, Feuerlady! Nur weil du mir die ganze Zeit nachstellst sind wir noch lange nicht zusammen", erwiderte er sogleich.
Als er dabei aber mit seinem Arm ihre Hand streifte und das Glühen davon spürte, zuckte er unmerklich zusammen und räusperte sich.
"Aber ähm ja.. dass wir uns öfters in den gleichen Räumlichkeiten befunden haben, kann ich bestätigen. Wir führten so das eine und andere.. intensive Gespräch, als der Unfall uns wohl beide ähnlich überraschte. Eine überschwemmte Bibliothek und ein in Flammen stehendes Labor an einem Tag ist wirklich fast zu viel des Zufalls. Da fragt sich nur.. wie kommt es eigentlich, dass diese werte Dame hier darüber so gut Bescheid weiss und alles gesehen haben will? Das finde ich dann doch auch ein wenig verdächtig, wenn ich das anmerken darf."
Die Putze sog empört Luft ein.
"Natürlich bin ich überall! Jemand muss ja für Ordnung sorgen! Ihr lächerlichen Magierfigürchen seid doch alleine zu nichts im Stande!"
Sie schüttelte sich angewidert und sah zu dem Engel.
"Die lügen alle und ich kann es beweisen. Ich kann euch zu der Frau mit dem Wasserstein bringen, die den Engeln so gern ausweichen will."
Nach oben Nach unten
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Di Nov 03, 2015 8:38 am

Elin verdrehte angewidert die Worte bei Zirkons Worten. "Glaub mir, das wollen weder du noch ich", murmelte sie leise. Bei den Worten der Putzfrau stampfte sie empört mit dem Fuß auf. "Kannst du nicht!", sagte sie lauter, als Elin beabsichtigte. "Weil es sie nicht gibt." Mittlerweile wurde ihr etwas zu heiß in ihrem Körper. Das sollte alles einfach schnell vorbei sein. Plötzlich hörte sie ein leises Lachen in ihrem Kopf. Sie war sich ziemlich sicher, dass die anderen es nicht hörten und versuchte, es sich nicht anmerken zu lassen. "Da hab ich ja ein sehr interessantes Mädchen erwischt", sagte die Stimme in ihrem Kopf. "Keine Angst, ich werde dich und deine kleinen Menschenfreunde schon hier rausholen."
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Nov 04, 2015 12:29 pm

Der oberste Engel runzelte verärgert die Stirn. Er gab das Seufzen eines Mannes von sich, der sich wünschte, endlich mal zur Abwechslung mit zuverlässigem Personal arbeiten zu können. Jedoch fiel ihm dann wieder ein, dass er solches ja dabei hatte. Auf einen Deut mit dem Finger hin stellten sich jeweils hinter Zirkon und hinter Elin ein recht kräftiger Engel auf. Die beiden wurden von ihrem jeweiligen Wächter bestimmt an der Schulter gepackt.
"Schluss mit den Mätzchen", sagte er und wandte sich an die Putzfrau. "Gute Frau, seid doch so gut, und bringt uns zu der ominösen Frau mit dem Wasserstein. Und ihr beiden", er wandte sich an Elin und Zirkon, "seid bitte so gut uns zu begleiten. Für den Fall, dass ihr etwas zu ergänzen habt."
So machten sie sich dann auf die Suche. Der oberste Engel nahm einen ruhigen Gesichtsausdruck an. Doch tief innen drinnen kochte etwas in ihm auf. Die Putzfrau hat von einer Frau geredet. Konnte es sein?
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mi Nov 04, 2015 9:22 pm

Die gute Frau nickte und ein breites Grinsen legte sich auf ihr Gesicht, da sie sich mit dieser Wendung sehr bestätigt fühlte. Triumphierend blinzelte sie Elin und Zirkon an und schlurfte dann mit dem Rest der Truppe im Rücken davon. Zirkon gab ein gequältes Grummeln von sich, folgte jedoch widerstandslos. Er wollte nicht noch tiefer in die Tinte kommen. Na ja.. er wusste ja eigentlich so gut wie nichts. Die konnten ihm nichts nachweisen. War ja nicht verboten, mit anderen vermeintlichen Schülern zu sprechen. Und ihnen eine spontane Tarnung mit Bart und Gesichtsfarbe anzubieten..

Die Putzfrau brachte sie erst wieder an den Ort des Verbrechens, dem abgebrannten Labor, an dem sie die Verdächtigen zuletzt belauscht hatte.
"Hm.. ist nicht mehr hier. Aber ich kann sie noch riechen. Hat sich bestimmt irgendwo verkrochen, um vor sich hinzurotten, das hässliche Ding..", murmelte sie vor sich hin und streckte den Kopf weit nach vorne und in die Höhe, um in der Luft zu schnüffeln. Dann ging sie in Richtung Treppe zum nächst höheren Stockwerk.
Nach oben Nach unten
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Nov 05, 2015 9:56 am

Elin schaute ein bisschen zerknirscht drein, aber ihr blieb ja keine Wahl als den Engeln zu folgen. Also, was auch immer du vor hast, um uns hier raus zu holen, du kannst jetzt damit anfangen, bat sie ihren imaginären Gesprächspartner. Ein tiefes Lachen dröhnte in ihrem Schädel. Längst geschehen, erwiderte die Stimme in ihrem Kopf und lachte immer noch. Elin fragte sich, ob sie mittlerweile verrückt wurde und wie sie hier überhaupt noch rauskommen sollten.
In diesem Moment begannen dicke Rauchwolken durch den Flur zu ziehen. Na toll, dachte Elin sich, erst ne Flut jetzt ein Feuer. Feuer?! Dachtest du deine kleinen Flämmchen sind auf dem Nichts erschienen. Die Stimme lachte wieder. Elin wusste nicht genau, was sie antworten sollte. Sie dachte eigentlich, Livedin hatte das getan. Wer bist du, wollte sie wissen. Komm zurück zu deinen Freunden und du findest es heraus. Sofort musste sie an ihren Rucksack denken. Hatte es etwas mit dieser Perle zu tun, die sie bekommen hatte? Währenddessen zog der Rauch immer weiter zu und das Atmen fiel ihr langsam schwer.
Einer der anderen Zauberer stolperte durch den Rauch zu ihnen. "Der Ostflügel steht in Flammen!", kreischte er und Elin hatte das Gefühl, dass sofort alle Augen auf ihr lagen. "Was?", fragte sie. "Wie soll ich denn was anzünden, was so weit weg ist?"
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Nov 08, 2015 11:21 am

Der Anführer der Engel zog amüsiert eine Braue hoch.
"Es hatte keiner gesagt, dass du etwas damit zu tun hast", informierte er sie. "Aber sag nur, die fühlst dich auf einmal angesprochen? Ist ja höchst interessant."
Er nickte seinen beiden Kameraden zu.
"Ihr helft beim Löschen des Brandes. Und du..." Er packte Elin beim Kragen. "Bist so gut und hilfst mir die Brandstifter suchen. Ich bin der Spielchen überdrüssig."

Lucia sah von ihrem Turmversteck herab auf den brennenden Ostflügel. Was zum Teufel war da passiert? Und wie? War Elin das gewesen? Oder die Engel?
"Ähm, Livedin", wandte sie sich an den Gott. "Warum haben wir uns eigentlich gerade hier versteckt? Wie sollen wir hier fliehen, wenn jemand rauf kommt?"
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Nov 08, 2015 12:55 pm

"Ich fühle mich nicht angesprochen", gab Elin zurück und versuchte dabei, nicht ganz so wütend zu klingen. "Bin ja wahrscheinlich nicht die einzige hier mit Feuermagie, aber Eure Meinung scheint da sehr festgefahren zu sein. Und weil ich noch dazu leider neu bin, kann ich Euch auf eurer Suche nicht behilflich sein. Ich kenne nämlich nur den." Sie zeigte auf Zirkon.
"Hast du ja gut hingekriegt", murmelte sie in ihrem Kopf, bekam jedoch nur ein weiteres Lachen. "Hat doch funktioniert", erwiderte die Stimme. "Außerdem können sie mich nicht finden und selbst wenn sie es täten, bin ich immer noch mächtiger als sie." Die Stimme klang ziemlich überzeugt. Elin wusste nicht, was sie erwidern sollte. Noch mächtiger als die Engel? Was war das für ein Mensch?
Nach oben Nach unten
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25819

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Nov 09, 2015 6:16 am

Livedin blickte von dem Turm runter. Er hatte das Fenster geöffnet und starrte in die Ferne an einen Punkt, den nur er zu sehen schien.
"Ich bin ein Gott. Die Engel mögen zwar mächtig sein und ich geschwächt. Aber die Welt unterliegt noch immer zu einem guten Teil meinem Willen. Du wirst mir einfach ein wenig vertrauen müssen."
Und er hoffte dass er das hier tatsächlich hinkriegte. Eine direkte Konfrontation mit den Engeln wollte er zwar um jeden Preis verhindern, doch es schien als wäre das Glück im Moment nicht auf ihrer Seite.
"Wenn wir den Kompass haben können wir gehen."
Naja es war nicht unbedingt ein Muss. Aber es wäre ganz schön.
Schliesslich wandte er sich ihr zu und griff nach einer Kerze, die in einem Ständer steckte. Er musterte sie eingehend.
"Eine Frage ... Wie weit würdesr du gehen um dieser Situation zu entkommen?"
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Nov 09, 2015 9:03 am

Zirkon zuckte nur nichtsagend mit den Schultern, als Elin auf ihn deutete und auch er einen Teil der bösen Blicke erntete. Ein leicht süfisantes Grinsen konnte er sich aber nicht verkneifen.
"Recht chaotisch ist es heute. Aber ich kann nur bestätigen, wenn sie hier gerade mit uns war, wird sie wohl kaum der Brandstifter sein. Man sieht ihr doch an, dass sie kein so grosses Talent beherbergt. Ich zu meinem Teil würde ja sagen, wir verge-"
"HUSHH!", zischte die Putze und legte einen Finger auf den Mund.
"Da oben. Es stinkt nach Angst und Lüge. Und Moder..", merkte sie an und deutete auf die Wendeltreppe, die zu einem der öffentlich begehbaren Türme führte.
"Findet sie und ihr findet den Ärger."
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Nov 12, 2015 9:22 am

Der oberste Engel zog amüsiert eine Braue hoch, als Elin auf Zirkon zeigte. In der Tat, es gab kompetentere Kandidaten für eine neue Bekanntschaft.
Auf den Kommentar der Putze hin sah er interessiert die Wendeltreppte hinauf.
"Da oben also?", erkundigte er sich. "Nun, wie wäre es dann, wenn wir ihnen einen kleinen Besuch abstatten. Aber verzeiht, für Treppen konnte ich mich nie so recht erbarmen."
Er trat an den Gang und öffnete ein Fenster.
"Wenn sie zum ersten Mal einen Engel sehen, sollte der Auftritt schon ein wenig eleganter sein."
Aber anstatt direkt rauszuspringen, legte er seinen Arm um Elins Hüfte und zog sie zu sich heran.
"Und du, sei bitte so gut und komm mit ja?", meinte er lächelnd. "Schließlich wollen wir deinen Freunden ja den Kompass zeigen, den du mir geklaut hast."

Lucia runzelte die Stirn. War das wieder eine rhetorische Frage? Was war Livedin denn für ein Gott?
"Ich bin einmal bis ans Ende der Welt gegangen, um dieser Situation zu entgehen", erklärte sie seufzend. "Meinetwegen kann ich das auch ein zweites Mal tun."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25819

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Nov 12, 2015 12:12 pm

"In Ordnung."
Er murmelte einige kryptische Worte und gleich darauf wurde Lucia in die Kerze hineingezogen, die sich noch immer in Livedins Hand befand.
In einem Tag würde sie sich von selbst zurückverwandeln, wenn er den Zauber nicht rückgängig machen würde. Das sollte an Zeit reichen.
Er steckte die Kerze in seine Tasche und überlegte sich wie er nun hier wegkam. Ein Flugzauber war im Moment seine einzige Lösung. Aber solange er den Kompass nicht hatte wollte er hier nicht weg.
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Nov 12, 2015 6:18 pm

Elin schnalzte mit der Zunge. "Ihr habt wirklich eine blühende Phantasie." Mittlerweile hatte sie nicht mal mehr Angst dem Engel so was ins Gesicht zu sagen. "Und wenn da oben wirklich jemand wäre", fügte sie hinzu, "Haben sie bestimmt schon mal einen Vogel gesehen. Die können ja schließlich auch fliegen."
Langsam könntest du wieder helfen, bat sie die Stimme in ihrem Kopf. Wie wär's, wenn du ein bisschen näher kommst, erwiderte diese genervt.

Die Perle in Elins Rucksack begann sich zu bewegen und wurde langsam heiß.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Do Nov 12, 2015 10:02 pm

Lucia gab einen überraschten laut von sich, als sie in die Kerze rein gezogen wurde. Dann wusste sie auf einmal nichts mehr.

Der Engel betrachtete Elin amüsiert und konnte sich ein Kichern nicht verkneifen.
"Du hast Mut", lobte er sie. "Das ist gut. Dann wird das hier dich ja nicht erschrecken."
Ohne weitere Vorwarnung hob er Elin hoch, klemmte sie sich unter den Arm und sprang aus dem Fenster. Seine Züge nahmen einen genüsslichen Gesichtsausdruck an, als er endlich wieder den Wind auf seinem Gesicht spürte. Und noch herrlicher wurde es, als er sein Schwingen ausbreitete und durch die Lüfte zum Turm hinauf flog.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Sa Nov 14, 2015 10:33 pm

Für einen Augenblick doch ein wenig planlos sah Zirkon Elin und dem Engel nach, die sich gerade mehr oder weniger freiwillig aus dem Fenster stürzten und verschwunden waren. Dann wanderte sein Blick zu dem letzten verbliebenen Engel in dem Raum, der ihm seiner Meinung nach immer noch zu sehr in die Komfortzone trat.
"Hm.. okay. Dann braucht es mich wohl nicht mehr? Also, ich will nicht sagen, dass man so eine aussergewöhnliche Persönlichkeit wie mich nicht immer brauchen oder gar wollen könnte, aber-"
Weiter kam er nicht, denn die Putzfrau gab eines ihrer vielen sehr komischen und definitiv nicht menschlichen Geräusche von sich und in einem Tempo, das man von ihr sonst gar nicht erwartet hätte, eilte sie die Stufen hoch. Der Engel sah das als Zeichen an, ihn ebenfalls in die Richtung zu stossen.
Nach oben Nach unten
Sozo no Yume
Ich bin der Tod muahahar
avatar

Alter : 22
Ort : In meiner Phantasie
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 3185

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   So Nov 15, 2015 9:43 am

Elin unterdrückte einen Aufschrei und hätte dem Engel am liebsten in die Eier getreten. Aber sie bezweifelte, dass er sie loslassen würde. Jedoch konnte sie nicht unterdrücken, dass ihr Körper unnatürlich heiß wurde.
Der Stoff ihres Rucksacks begann derweil zu rauchen und löste sich langsam unter der Perle auf.
Nach oben Nach unten
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Nov 16, 2015 1:31 pm

Angesichts der Höhe war es wohl auch ganz gut, dass Elin ihn nicht bat, sie loszulassen. Zu ihrem Glück dauerte der Flug allerdings nicht lange, bevor der Anführer der Engel die Spitze des Turms erreicht, und dort auf einem Fenstersims Platz nahm. Der Anblick, der sich ihm bot, ließ ihn irritiert eine Braue hochziehen. In der Kammer saß nur ein einzelner Mann, nicht besonders auffällig, der eine Kerze in der Hand hielt. Neben ihm lag ein Rucksack, der offenbar gerade in Flammen aufging.
"Ich komme doch hoffentlich nicht ungünstig, oder?", erkundigte er sich.
Er hatte den Anstand, Elin zumindest wieder auf ihre Füße zu stellen.
"Wärst du bitte so gut und holst den Kompass heraus?", bat er sie. "Und sei bitte so gut und erspar mir die Ausflüchten."
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
Kjani
Administrator
Administrator
avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 25819

BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   Mo Nov 16, 2015 2:08 pm

Der Raum verdunkelte sich, als die Gestalt mit den mächtigen Schwingen eines der Fenster versperrte. Langsam steckte er die Kerze in seinen Mantel. Sein Herz pochte so laut, er war sich sicher dass diese Missgeburt es hören konnte.
Was ihn aner durchais erstaunte war die Tatsache dass der Engel Elin dabei hatte. Offenbar war der Plan nicht aufgegangen.
"Oh nein, das Timing könnte nicht besser sein", sagte Livedin, die Hände in den Taschen seines Mantels vergraben. Er stellte sich so hin dass eines der drei Fenster in seinem Rücken lag.
Nach oben Nach unten
http://rpgame.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schicksalsspiel   

Nach oben Nach unten
 
Schicksalsspiel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 20 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG World :: RPG-Ecken :: Fantasy :: Schicksalsspiel-
Gehe zu: