Ein Multirpg-Forum, das vor allem Wert auf 2er RPGs legt. Es werden aber auch Grossgruppenrpgs geschrieben. Wir sind kreativ, verträglich und wollen in erster Linie unseren Spass in einer eigenen, tollen Welt haben. Jeder kann seinen Beitrag leisten!
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Steckbriefe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mo Jun 24, 2013 4:28 pm

Glaub ich auch. Er verhält sich zwar im Allgemeinen männlicher als Kyo, aber Kyo ist einfach so krank, der ist oben xD

Ich würde es eher Zerstörungsfreude nennen Er wirkt wie ein Typ, dem alles egal ist und der die essenziellen Wahrheiten verschweigt. Im Allgemeinen ist Nemo freundlicher als er. :'D
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mo Jun 24, 2013 5:16 pm

Außerdem muss ich bei einem weiblichen Psycho immer an Selina denken... |D

Achso, wir reden noch von Shadrach! Sorry hatte aus irgendnem Grund das Kind von Kyo und Shadrach im Kopf...Shocked xD
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mo Jun 24, 2013 5:50 pm

Haha, ja xD Ich an... Charaktere, die du noch nicht kennst xD 

Uärgh XD [Naja, Kyo und Shadrach vielleicht nicht, aber Kyo und Wilhelmine, das wär mal was xD Manchmal find ich's schade, dass sie kein offzieller OC von mir ist.]
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Nick

avatar

Alter : 24
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 2257

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mi Mai 14, 2014 5:54 pm

So, hier dann schonmal meine Idee für den Rebellenführer.



Name: Andrew Barker

Alter: 47

Größe: 1,86m

Rasse: Mensch

Geschlecht: männlich

Charakter: Andrew ist direkt, humorlos, zynisch und pragmatisch. In seinem Denken lässt er keinen Spielraum für Sentimentalität. Er sieht die Welt, die Menschen und Sodom als das, was sie sind und nicht das, was er sich wünscht.
Er ist der festen Überzeugung, dass man auch bereit sein muss, etwas zu opfern, wenn man ein Ziel erreichen will. Der Tod zahlloser guter Männer hat sein Herz hart gemacht. Wenn er einst zumindest vor seinen Leuten Respekt hat, so ist er jetzt der Ansicht, das früher oder später keiner sicher ist. Dieser Gedankengang macht ihn gefährlicher, als er es sich zunächst eingestehen will.

Zugehörigkeit: Einst war er neben Eric Nonyx einer der Anführer der Arbeiterbewegung. Heute führt er die Rebellenorganisation bekannt unter dem Namen „Underdogs“ an.

Aussehen: Andrew ist ein großer, schlacksiger, aber durchtrainierter Kerl. Zahllose Kämpfe, körperlich wie auch geistig haben ihn hart gemacht. Sein Körper ist mit Narben überzogen, sein Gesicht ist rau und schmal.
Die Haare sind dunkelblond und fettig und reichen ihm in dicken Strähnen über die Augen. Den meisten ist das jedoch lieber, denn hinter dem Vorhand aus Haaren verbergen sich blassblaue, müde Augen, die schon zu viel gesehen haben, dass er lieber nicht gesehen hätte. Doch neben der Enttäuschung in seinem Blick finden sich auch eiskalte Berechnung und maschinelle Rationalität. Ein schmutziger Vollbart dominiert das Gesicht.

Kleidung: Andrew kleidet sich vorwiegend in dunkle Kleidung aus braunem und schwarzem Leder. Stiefel, Weste und Handschuhe dürfen nicht fehlen. Um den Hals hängen zwei Hundemarken, Munitionsgürtel sind um die Schultern gehängt.

Waffen: Vor allem Pistolen und einhändige Schusswaffen. Sein Favorit ist eine abgesägte Schrotflinte, gelegentlich setzt er auch Granaten ein.

Stärken: Überaus rational, lässt sich nie aus der Ruhe bringen, kann die Lage realistisch einschätzen

Schwächen: Über alle Maßen pessimistisch, gefühlskalt, desillusioniert, das Leben ist in seinen Augen nicht viel wert.

Mag: Kautabak, seinen alten Plattenspieler

Mag nicht: Sodom, das Leben, sich selbst

Beruf: ehem. Fabrikarbeiter, Rebellenführer

Begleiter: Diverse Underdog-Rebellen

Vorgeschichte: Die Zustände im Arbeiterviertel waren für viele Menschen untragbar, doch wie unterschiedlich sie darauf reagieren, wird beim Vergleich von Eric Nonyx und Andrew Barker klar. Während Andrew zunehmend verzweifelter und bitterer wurde, blieb Eric optimistisch und versuchte, das beste aus jeder Situation zu machen.
Erics grenzenloser Optimismus schien Andrew schon immer absurd, doch sie hatten ein gemeinsames Ziel: Veränderung. Also wurden beide zusammen bald zu führenden Gestalten in der Arbeiterbewegung.
Doch ihre Vorgehensweisen waren unterschiedlich. Während Eric stets zu passivem Widerstand drängte und auf Vermittlung setzte, war Andrew der Ansicht, die Arbeiter müssten sich erheben, und das System mit Gewalt stürzen.
Lange Zeit war die Vielzahl jedoch eher auf Erics Seite, bevor es zu seinem „Unfall“ kam. Alle waren tief schockiert. Dex, Familie Nonyx...aber keiner schien im Nachhinein so neben sich zu stehen wie Andrew Barker.
Warum genau Erics Tod ihm einen solchen Schlag versetzte ist nicht ganz klar, hatte er diesen doch die meiste Zeit als Rivalen gesehen. Doch nach Erics Tod löste sich die Arbeiterbewegung langsam auf. Andrew wollte sie überreden, sich nun zu erheben, denn dies sei die endgültige Kriegserklärung gewesen. Doch es war Erics Pathos, der die Bewegung zusammengehalten hatte. Und sein Tod raubte einigen den Mut und versetzte andere in Furcht vor dem, was passieren könnte.
Um eine direkte Eskalation zu verhindern, hatte die Regierung zudem erlaubt, dass die Arbeiter Gewerkschaften gründen durften, in denen sich die meisten Anhänger der Bewegung organisierten. Doch als klar wurde, dass diese keine Lösung waren, scharte Barker einige seiner engsten Verbündeten um sich und gründete die „Underdogs“, die immer mehr Mitglieder aus Mud Town und dem Arbeiterviertel rekrutieren.
Andrew ist einer der meistgesuchten Männer in Sodom und ist sowohl von der Regierung als auch von den Arbeitern gefürchtet.
Nach oben Nach unten
http://aldorich.deviantart.com/
AFAproductions
endoplasmatisches Retikulum
avatar

Alter : 20
Ort : Extrazelluläre Plasmalemmaoberfläche
Anmeldedatum : 12.05.13
Anzahl der Beiträge : 11692

BeitragThema: Re: Steckbriefe   Mo Jul 28, 2014 10:26 am

Gespielt von: AFA

Vorname: Tristan

Name: Eisner

Alter: 24 Jahre alt

Grösse: 170 cm

Geschlecht: männlich

Genetische Manipulationen: -

Charakter: Tristan ist ruhig, bedacht und ausgesprochen höflich, wodurch er gleichzeitig aber auch ziemlich distanziert wirkt. Er ist redegewandt und intelligent und weiß auch damit umzugehen, ist aber ein eher ehrlicher Mensch und lügt in der Regel nur, wenn er dazu angewiesen wurde. Tristan glaubt an das Gute in Menschen, er ist ein Träumer und der festen Überzeugung, dass die Underdogs die Regierung stürzen und Gerechtigkeit in Sodom einziehen wird.

Gruppierungen/Zugehörigkeiten: Underdogs

Aussehen: Runder Gesicht mit zierlichen, femininen Gesichtszügen. Weißblonde, glatte Haare, die ihm vorne ins Gesicht fallen (aber geordnet) und hinten zusammen gebunden sind. Seine Augen sind eisblau, der Körperbar athletisch. Er bevorzugt schicke, helle Kleidung.

Stärken: Er ist in Martial Arts ausgebildet und im Umgang mit Schusswaffen, er greift aber nicht so schnell zu den Waffen. Er versucht sich immer erst an Diplomatie. Im Kampf ist er somit stark und auch sein Gehirn hat ihm oft genug weiter geholfen.

Schwächen: Tristan ist etwas zu gutgläubig, er vertraut Leuten einfach viel zu schnell. Gelegentlich wird ihm vorgeworfen, Leibwächter wäre nicht das richtige für ihn, er hätte zu viele Skrupel und sei im Groben einfach zu nett.

Mag: Er liest unheimlich gern und träumt gern vor sich hin und stellt sich die Welt vor, wie sie lange vor Sodom und Gomorrha wohl ausgesehen haben muss. Insgeheim wünscht er sich, dass es wieder so wäre.

Mag nicht: Wenn irgendwie dazwischen gepfuscht wird, Unruhestifter (außer die Underdogs, die sind voll okay), Sturheit

Beruf: Eigentlich Leibwächter, wird aber auch viel für Spionagezwecke eingesetzt.

Ev. Begleiter: Arjan Eisner, Andrew Barker

Vorgeschichte: Schon die Eltern der beiden waren Oppositionelle, allerdings aus der Bürgerschicht. Sie wurden im Grunde genommen dazu erzogen, irgendwann einmal etwas gegen die Regierung zu unternehmen. Als ihre Eltern verhaftet wurden, waren die Söhne erst sechzehn Jahre alt, sind aber in das Arbeiterviertel geflohen, um sich dort der Arbeiterbewegung anzuschließen. In der Zeit haben sie zahlreiche kleinere Jobs angenommen, um sich irgendwie über Wasser zu halten. Und in dem Sog der beschissenen Dinge, die einem so an der untersten Sozialschicht passieren, sind die zwei dann zu den Underdogs gerutscht, wo sie immer noch sind.
Tristan wird mittlerweile aber kaum noch als Leibwächter eingesetzt, weil er zu weich ist – stattdessen wurde sich sein Redetalent für Propagandaarbeiten zunutze gemacht. Dennoch schwirrt er zumeist zumindest in der Nähe von Barker herum.





Gespielt von: AFA

Vorname: Arjan

Name: Eisner

Alter: 24 Jahre alt

Grösse: 170 cm

Geschlecht: männlich

Genetische Manipulationen: -

Charakter: Man könnte fast behaupten, er wäre das Gegenteil von seinem Bruder. Arjan ist aufgeweckt und scheint nahezu ständig Hummeln im Arsch zu haben, handelt auch häufig von Temperament geleitet und nicht von Überlegungen. Er hat ein starkes Gerechtigkeitsempfinden, hat die Underdogs aber auf irgendein Podest gestellt. Zudem kann er unheimlich stur sein. Zudem sieht er die Dinge direkter und unbeschönigt, also ganz anders als Tristan.

Gruppierungen/Zugehörigkeiten: Underdogs.

Aussehen: Im Groben haargenau wie sein Bruder, sie unterscheiden sich durch Details, zum Beispiel ist Arjan eigentlich viel zu faul sich zu rasieren, weshalb er viel eher Bartstoppeln hat als Tristan. Im Allgemeinen sehen auch seine Klamotten nie so ordentlich aus, irgendein Knopfloch ist immer offen beim Hemd und so weiter.

Stärken: Was die körperlichen Fähigkeiten angeht, ist er sogar ein Stückchen besser als sein Bruder, weil er auch viel schneller zu Gewalt greift und nicht erst redet – generell hält er reden für überbewertet. Arjan ist zudem durch seine Sturheit und Verbissenheit auf jeden Fall ausgesprochen verlässlich.

Schwächen: Er hört viel zu oft nicht wirklich zu, wenn man mit ihm redet und ist intolerant der Meinung anderen Leuten gegenüber.

Mag: Er ist vielleicht nicht abhängig, aber er mag Glücksspiele. Er raucht gelegentlich, dadurch, dass er aber körperlich fit bleiben muss, darf er nicht abhängig werden und das weiß er auch, weshalb er sich im Zaum hält.

Mag nicht: Ja, naja, unheimlich viel, vor allem, was die Regierung von Sodom betrifft und so weiter und so fort. Das Übliche eben.

Beruf: Leibwächter

Ev. Begleiter: Tristan Eisner, Andrew Barker

Vorgeschichte: Siehe Tristan. Arjan ist nahezu immer beim Chef, eben weil er viel misstrauischer ist rationaler ist.
Trotz all der gravierenden Unterschiede verstehen sich die Zwillinge ausgesprochen gut, haben sie doch bisher zusammen immer alles durchstehen können.
Nach oben Nach unten
http://anniefliesaway.deviantart.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Steckbriefe   

Nach oben Nach unten
 
Steckbriefe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser
» Steckbriefe
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG World :: RPG-Ecken :: Private RPGs :: Re-BIRTH / Lex Animae-
Gehe zu: